Stadtführung durch die Spandauer Vorstadt

Nördlich der Museumsinsel liegt die Spandauer Vorstadt, das ehemalige Zentrum Jüdischen Lebens in Berlin, dessen Spuren wir heute noch entdecken können.
Ihr Wahrzeichen ist die Neue Synagoge mit der weithin sichtbaren goldenen Kuppel.
Ein Besuchermagnet wurde das Viertel nach der Wiedervereinigung durch seine versteckten, wiederbelebten Hinterhöfe, deren bekanntesten die Hackeschen Höfe sind.
Zahlreiche Kunstgalerien, Designer Läden, Cafès und Clubs beleben wieder dieses Stadtviertel.

Programm arrow_left.png arrow_right.png